willkommen im HIRT-HAUS Atelier

Wir, das sind der Bildhauer Rudolf Hirt und die Bildhauerin Angelika Hirt-Thomsen gründeten 1984 das Hirt-Haus Atelier in unserem Wohnort Scheifling in der Steiermark, indem wir Räume in unserem Haus und Atelier für kulturelle Aktivitäten öffneten

Unser unabhängiges,lebendiges Haus der Begegnung zwischen Mensch und Kunst entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem hochgeschätzen Ort – sowohl für die Präsentation eigener Werke, als auch für die unzähliger Künstler und Gäste von überall her

Eine imponierende Liste regionaler und internationaler Künstler, ob Maler, Bildhauer, Literaten, Schauspieler, Kabarettisten und Musiker stellten sich hier ein, um sich einem begeisterten Publikum zu präsentieren

Inzwischen ist auch schon die nächste Generation mit am Ruder. Mit großem Können und spannenden Ideen werden somit die Möglichkeiten unseres Hirt-Haus Ateliers nicht nur ausgeschöpft sondern auch aufs Neue belebt


Rudi Hirt

Jahrgang 1947

Bildhauerlehre, Meisterklasse Bildhauerei und Malerei Ortwein Graz, Studium Akademie für angewandte Kunst Wien, Orient und Okzident – viele Jahre des Reisens, Bühnenbildner, Designer in Ffm.(D), seit 1977 in Scheifling als freischaffender Bildhauer tätig, Bildhauerworkshops, Bildhauersymposien national und international, Projektplanung und Umsetzung

Materialien:  Stein,  Holz,  Metall

Künstlerisches Credo: Habe mich einer Formensprache zugewandt, die  Schönheit und Freude gleichermaßen beinhaltet.


Angelika Hirt-Thomsen

Jahrgang 1955

Bildhauerstudium /  Flensburg (D)  / Werkkunstschule 1973-1977, in div. Bildhauerwerkstätten D / DK tätig, danach freischaffend, seit 1980 Lebensmittelpunkt in Scheifling / Steiermark (A), Kuratorentätigkeit von Ausstellungen, Bildhauer Workshops und Umsetzung von eigenen künstlerischen Projekten und Installationen in Ton, Stein, Holz, Bronze und anderen Materialien

In meinen Arbeiten geht es mir primär um das Spiel mit der Verschiebung von Bedeutungsebenen gebräuchlicher Begriffe und Dinge und die Darstellung derer < anderer >  Inhalte und  um Doppeldeutigkeiten, die ein auch < durchaus witzig >  tiefgründiges Spannungsfeld aufbauen.


Maren Hirt Mag.art

Jahrgang 1984

1999 – 2003 HTBLA Hallstatt / Fachschule für Bildhauerei, 2003 – 2005 Ortweinschule Graz / Meisterklasse für keramische Formgebung,

2007 -2013 Studium an der Kunstuniversität Linz Bildhauerei / Transmedialer Raum, seit 2017 selbständige Bildende KünstlerIn

Entwickeln und Erschaffen von eigenen künstlerischen Arbeiten, künstlerische Auftragsarbeiten, kuratorische Tätigkeiten, Workshops, Projektarbeit an Schulen